Lust aufs Land

Dieses Buch behandelt den Aufstieg der Firma Felten & Guilleaume in Köln von einer kleinen Hanfseil- und Kordelwerkstatt um 1820 zu einem weltumspannenden Kabel- und Technologiekonzern bis Mitte des 20.  Jahrhunderts.

Mit diesem Konzern wurde die Familie Guilleaume so wohlhabend, dass sie zwischen Köln und Remagen luxuriöse Villen und Sommerresidenzen erwerben oder erbauen konnten, darunter Schloss Gudenau, Jagdschloss Calmuth, Schloss Marienfels, Schloss Ernich und Haus Herresberg.

Die wechselvolle Geschichte dieser Häuser – als Sommerresidenzen genutzt – bildet den Schwerpunkt dieses Buches und vermittelt einen Einblick in den Lebensstil dieser Familien. Sie verkehrten in den höchsten gesellschaftlichen Kreisen des Kaiserreichs seit 1900 und zelebrierten dabei einen Lebensstil, den sich der einfache Bürger nicht einmal vorstellen konnten. Diese Residenzen waren bei den Einheimischen zwar bekannt, aber die wenigsten wussten, wer und was sich darin verbarg.

Zahlreiche kleine, amüsante, aufschlussreiche und zum Teil skurrile Geschichten werden geschildert, vor dem Hintergrund der politischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung jener Zeit.

Das Buch ist ein  Beitrag zur regionalen Wirtschafts- und Kulturgeschichte des Rheinlands.

buchtitel

Das Buch hat 336 Seiten und kostet 19,95 Euro.

Das Buch ist leider vergriffen.
Falls Sie jedoch Interesse an dem Buch haben, bitten wir Sie um einen Hinweis mit E-Mail-Adresse auf dem Kontaktformular dieser Homepage, der Sie aber zu nichts verpflichtet. Falls es zu einer 2. Auflage kommt, werden Sie lediglich informiert.